Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

San P. & Antofagasta1

San Pedro & Antafogasta 6. bis 9.11.2008

In Chile angekommen spuerten wir sehr schnell, dass dieses Land das reichste in Suedamerika ist. Auch bei den Preisen fuer eine Nacht im Hostel war es spuerbar :-) Wir zahlten nun ca. 12 USD (was eh noch immer relativ guenstig ist, aber im Gegensatz zu bereits erlebten, eben doch teuer). Auch handeln war nicht moeglich.Den Nachmittag verbrachten wir geimeinsam mit den Leuten aus unserer Gruppe chillend bei ein paar Bier zum Mittagessen. Obwohl die Umgebung von San Pedro de Atacama auch wunderschoen sein soll, bevorzugten wir nix zu tun, da wir ja auch gesaettigt waren von den letzten Tagen. Die Atacamawueste ist eine der trockensten der Welt und San Pedro ist eine Oase, wo sich mittlerweile mehr Touristen als Einheimische befinden - so kam es uns halt vor. Jede Menge Restaurants, Shops und Internetcafes...Den letzten gemeinsamen Abend mit unseren Tourgefaehrten verbrachten wir zuerst gemeinsam kochend, dann trinkend und "Maexchen" spielend, was wieder sehr lustig wurde. Michi war ganz stolz, weil sie ihren 1. spanischen Witz verstand und versuchte dann ihre Lieblingswitze in Englisch zu erzaehlen. (Roman hat die Witze kaum wiedererkannt ;-)Wir blieben noch bis Samstag morgen in San Pedro und genossen das "Nichts-Tun". Mit dem Bus gings dann weiter nach Antofogasta, eine Stadt am Meer, von wo wir am naechsten Morgen weiter nach SANTIAGO DE CHILE flogen. Schon in Antofogasta schnupperte Roman die Stadtluft und bluehte zunehmend auf, da es hier so richtige Infrastruktur gab (inkl. Mc Donalds).

Back to SUEDAMERIKA



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.