Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Puerto Montt2

Puerto Montt 15. bis 17.11.2008

Den See fuhren wir entlang bis nach "Petrohué". Dort gab es Wasserfaelle, auch wieder mit Vulkan im Hintergrund und am "Lago Todos Los Santos" glaubt man am Ende der Welt angelangt zu sein. Nur mit einem Booterl kamen wir rueber ans andere Ufer, wo es ein paar Haueser ohne Strassen gibt. Fuer uns Cafe-Junkies gab es halt Instantcafe, an dem wir uns mittlerweile schon ganz gut gewohnt haben, dafuer wieder ein unsagbares Panorama.Nach einer Bootsfahrt am See nahmen wir (per Auto) den Vulkan Osorno (2652m) in Angriff. Eine (geteerte!) Strasse fuehrt ca. 12km auf die halbe Hoehe hinauf bis zur Liftsation. Die Skisaison ist schon vorrueber, so war ausser uns niemand weit und breit. Die Sonne war am Untergehen ueber dem See, bei dieser Romantik legten wir eine Jausn ein.Beim Weiterfahren verschaetzten wir uns in der Zeit, da die weitere Strasse nicht mehr geteert war. So landeten wir in einem Minidorf "Las Cascadas", wo wir mit Glueck eine Unterkunft fanden. Am naechtsten Tag war unser Ziel "Pucon". Da es doch ca. 300km entfernt liegt, machten wir einen kleinen Umweg und legten in "Valdivia" einen Zwischenstopp ein. Valdivia liegt fast am Pazifik und an einem Flussufer. Wegen den deutschen Wurzeln gibt es jede Menge Schokolade und Bier (Cerveca "Kunstmann"). Wir assen Fisch und besuchten anschliessend den Fischmarkt am Flussufer, wo sich jeder Menge Tiere (Voegel, Pelikane und Seeloewen) um den Fischabfall streiten. Lustig zum Zuschauen, nur der Gestank veranlasste uns, weiter zu fahren. Gegen Abend kamen wir in PUCON an.

Back to SUEDAMERIKA



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.