Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Pucon2

Pucón 18. bis 23.11.2008

Da uns unser Allerwerteste sowieso schon geschmerzt hat, haben wir uns entschieden gleich am naechsten Tag den Ort am Ruecken eines Pferdes zu erkunden. Anscheinend war Roman noch ein wenig benebelt von der Hoehe ;-) und somit war es eine Leichtigkeit ihn dafuer zu gewinnen. Es koennten aber auch die Biere gewesen sein, die wir am Vorabend mit unserer Abenteuergruppe vom Vulkan bei einem wirklich netten Barbequeabend genossen haben! Wir wurden mit dem Auto ein wenig ausserhalb von Pucón verfrachtet und dann gings per Pferd ueber Baeche, wunderschoene gruene Weideflaechen und auch ein wenig den Huegel hinauf um von oben eine atemberaubende Landschaft geniessen zu koennen. Wir haben uns tatsaechlich ein wenig in Pucon verliebt. Was das Reiten betrifft hat sich Roman hervorragend angestellt (Verfasser ist diesmal Roman ;-) Auch das Galoppieren war kein Problem, vielmehr die Schmerzen auf den Goggaln und am Allerwertesten. Aber wieder einmal mehr; we´ve survived!Da hier uebrigens viele kleine und nette Parzellen verkauft werden hatte Roman hinundwieder kurze Anfaelle sich ueber die Preise der Grundstuecke schlau zu machen, aber im Endeffekt, haben wir uns dann doch darauf beschraenkt die Landschaft zu geniessen. Am letzten Tag in Pucón haben wir beschlossen den angrenzenden Nationalpark zu erkunden. Etwas gehfaul wie Roman in letzter Zeit ist, war es fuer ihn anstrengender die 2 Stunden auf den Miniberg dort hinaufzuwandern, als den Vulkan Villarica zu besteigen, naja es zeigt sich wieder einmal mehr, dass die mentale Staerke etwas Essentielles ist! Oben angekommen konnten wir die drei Seen bewundern, die aber aufgrund der fehlenden Sonnen nicht ganz so toll



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.