Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Powell bis Grand C.

Lake Powell bis Grand Canyon 10. bis 11.09.2008

Diese Gesamtstrecke mit 325 Milen von unserem Badeplaetzchen am Lake Powell, der uebrigens mit dem Colorado River des Grand Canyon verbunden ist, erlebten wir aber nicht am Wasser, sondern am Landweg. Hier gab es wieder viel zu sehen.Erster Zwischenstopp war das "Natural Bridges Monument". Diese drei natuerlichen Felsboegen entstanden durch Unterspuelung von Felsbarrieren und durch stetige vom Wasser verursachte Erosion. War sehr beeindruckend, am besten Fotos anschauen.Ein geniales Erlebnis hatten wir auf der weiteren Strecke nach Monument Valley. Als wir so dahin cruisten war ploetzlich die asphaltierte Strasse zu Ende. Uns blieb der Mund offen: Einerseits sahen wir, dass die Strasse ca. 300 Hoehenmeter tiefer weiterfuehrte und dazwischen mit einer steilen ungeteerten Serpentinenstrasse verbunden war und anderseits war der Ausblick grandios. Ganz langsam Kurve fuer Kurve kamen wir unten heil an und in der Ferne sah man schon die Umrisse von Monument Valley. Wir querten die Grenze nach Arizona. Das "Monument Valley" wirkte auf uns hauptsaechlich im Vorbeifahren, denn irgendwie haben wir die Einfahrt zum Touristencenter uebersehen. Ein paar Photos hatten wir ja und da das Wetter zu Gewitter tendierte stoerte es uns nicht weiter.



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.