Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Luang Prabang

Luang Prabang 18.03. bis 20.03.2009

Diese Unesco-geschuetzte Weltkulturerbe-Stadt liegt am Zusammenfluss vom Nam-Khan-River in den Mekong-River. Genau dazwischen befindet sich der heilige Berg "Phu Si" mit einer schoenen Aussicht auf die umliegenden Berge. Nur leider waren wir genau zur "Burning-Season" hier, wo die Bauern viele Waldrodungsbraende machen. So wird der ganze Norden (auch schon in Thailand) von einer einzigen Nebelschwade ueberzogen, wo nicht mal die Sonne durchscheint. Das war a bissal Schade! Die Stadt an sich hat etwas Liebes und Gemuetliches. Der Nachtmarkt war wieder sehr schoen und es gaebe wie immer viel zu kaufen. Am meisten freuten wir uns aber ueber die kulinarischen Schmankerln. Indem Laos lange eine franzoesische Kolonie war, blieb das Baguette erhalten und es gab Sandwiches mit leckerer Fuellung (von Chicken, Tuna, Schinken, Kaese, Gurken, Salat und Tomaten bis zu Nutella!!!). Das war Romans taegliches Brot. Und Michi hat dort den besten Fisch ihres Lebens gegessen. Es gab auch nette Baeckereien mit so manchen Leckereien.Wir trafen gleich am ersten Abend wieder auf Masha & Edward, welche wir in Bangkok kennenlernten. So feierten wir Edwards Geburtstag und hatten einen sehr lustigen Abend bei einer Freiluft-Bar und nach Mitternacht gings in eine Bowlinghalle (das war die einzige Bar, die nach 24 Uhr noch offen hat, sonst wird im ganzen Ort alles dicht gemacht).Am naechsten Tag duesten wir mit einem Hangover zu einem wunderschoenen Wasserfall "Tat Kuang Si", der sich ueber mehrere Wasserbecken zog. In dem kalten Wasser wurden wir wieder schnell erfrischt. Am 3. Tag zog es uns dann weiter in den Norden, nach MUANG NGOI.

Back to SUEDOSTASIEN



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.