Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Hoi An1

Hoi An 04.04. bis 06.04.2009

Die Strecke von Laos nach Vietnam erhielt von uns den obersten Rang in der Kategorie "furchtbarste Busstrecke". Abgesehen davon, dass sie 30 St. dauerte und aus 3 verschiedenen Bustrips bestand, waren die Rahmenbedingungen sehr uebel. Vielleicht kam es auch daher, dass wir uns umentschieden haben und den Norden von Vietnam ausliessen (die meisten Busse gingen ueber Vientiane nach Hanoi). Deswegen waehlten wir den Bus nach Hue, wo wir zwei im Bus und am Grenzuebergang die einzigen Touristen waren. Der Bus war in mieserablen Zustand, vor unseren Fuessen wurde am Boden saemtliches Gepaeck gestapelt und geschlafen haben wir in beinahe unmoeglichen Positionen und mit fremden Fuessen im Gesicht oder einen halben Vietnamesen auf uns... Der Grenzuebergang war eine Huerde fuer sich (unfreundlich, alle wollten uns abzocken und keiner konnte Englisch). Stunden spaeter, keine Ahnung wo wir waren, weil wir grad gedoest haben, stoppte der Bus, die Einheimischen schmissen unser Gepaeck aus dem Fenster und wir konnten grad noch unsere Sachen einsammeln und ploetzlich standen wir planlos irgendwo in Hue. Aber mit unserem Backpacker-Knowhow ;-) schafften wir es ein paar Stunden spaeter am richtigen Ziel zu sein.Hoi An, eine auesserst nette, denkmalgeschuetzte alte Stadt, die ziemlich in der Mitte von Vietnam an der Kueste liegt. Hier lernten wir Vietnam gleich mal von seiner positiven Seite kennen. Leider hatten wir viel negatives ueber Vietnam gehoert, aber in unserem Fall hat es sich nicht bestaetigt. Die Einheimischen sind zwar eine Spur forscher und speziell wenn man aus dem friedlichen, relaxten Laos kommt ist das schon ein volles Kontrastprogramm. Wir habens es aber relativ gelassen genommen. Die Verkaeufer sind zwar aufdringlicher und man wird mit einem "you buy!" ueberrumpelt, aber was solls!



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.