Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Golden Triangle

Golden Triangle 15.03. bis 16.03.2009

Mit einem Bus und einer 2 stuendigen Verzoegerung (welche wir mittlerweile schon mit einer selbstverstaendlichen Geduld und Gelassenheit nehmen koennen) kamen wir erst am spaeten Nachmittag in "Chiang Sean" an. Das Golden Triangle war nur noch 8 km entfernt und wir mieteten uns wiedermal ein Moped und machten uns gleich am Weg, um noch vor Sonnenuntergang dort zu sein. Da machte uns zum 1.Mal unser geliehener Esel einen Strich durch die Rechnung. Wir hatten ploetzlich einen "Platten". Zum Glueck war ein paar Meter weiter eine Werkstaette und reparierte den Schaden und es gab auch keine Probleme mit der Bezahlung. Gut gelaufen!Das Golden Triangle an sich haben wir fotografiert und am naechsten Tag statteten wir dem Opium-Museum noch einen Besuch ab. Das war schon sehr interessant.Aber laenger zum Verweilen lud es nicht ein und wir wollten sowieso nach "Chiang Khong", dem Grenzuebergang nach Laos. Um dort hinzukommen, mussten wir bei einem Pick-Up warten, bis genuegend Leute versammelt waren, damit sich der Transport fuer den Fahrer rentiert. 22 Leute, ausser uns noch 2 andere Touristen, sonst Locals in allen Altersklassen, Reissaecke und diversen Taschen, sassen wir eingepfercht mitten drunter und erlebten wieder mal Asien aus voller Naehe.Chiang Khong bietete uns ein super nettes und leckeres Restaurant, mit einem sehr witzigen Besitzer und einer genialen Kueche mit mexikanischen Gerichten, das unser Herz hoeher schagen liess. Wir besuchten es zu jeder Mahlzeit, bis wir am naechsten Morgen die Grenze nach Laos ueberquerten und eine zweitaegige Tour am MEKONG River starteten.

Back to SUEDOSTASIEN



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.