Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Colca Canyon1

Colca Canyon 28. bis 29.11.2008

Um 4 Uhr morgens wurden wir vier vom Hostel abgeholt. Schlaftrunken stiegen wir in den Touristenbus und verbrachten eine 3 stuendigen Busfahrt Richtung Canyon. Der erste Programmpunkt war das "Cruz del Condor", wo anscheinend immer viele Kondore zu sehen sind. Bei uns gabs jede Menge Touristen und nur einen einzigen Kondor :-)Obwohl es mit unerem Spanisch schon relativ gut funktioniert, kam es diesmal zu einem kleinen Missverstaendnis. Denn als wir die Tour buchten wurde uns gesagt, dass es moeglich waere auszuwaehlen, ob wir 4 oder 7 Stunden trekken gehen wollen. Leider war dem nicht so und wir wurden quasi zwangsbeglueckt mit der 7 Stunden-Trekkingtour :-) Zum Glueck fuehlte sich Roman verdauungsmaessig schon besser und zu viert hielten wir uns gegenseitig auf Trab. Es war nur wieder mal ein wenig anstrengend, innerhalb 3 Stunden 1300 Hoehenmeter runter und dann wieder ein paar rauf zu machen. Aber das hat ein Canyon so an sich, dass es tief runter geht und lt. Angabe ist der Colca Canyon noch tiefer als der Grand Canyon. Nach einem Mittagessen ging es dann eher flach dahin und am Weg kamen wir an Doerfer vorbei, wo es fuer unsereins unvorstellbar ist, hier zu leben." Wie liefern sie hierher nur das Bier?" fragten sich unsere Maenner...Unser Quartier war eine Art Lagune. Wunderschoen gelegen und sogar mit Swimmingpool, nur das "Schlafzimmer" liess zu wuenschen uebrig. Aber wir sind ja eh schon einiges gewohnt. Diesmal war es eine Art Rohbau aus den hier typischen Lehmziegeln, mit einerm Wellblechdach, einem Fenster mit Plastiksackerl-Fenster, einem Staubboden, alten staubigen Betten, natuerlich ohne Strom und weit entfernt von Klo mit Waschbecken.



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.