Home Home - Kopie Home End Ueber Uns Reiseroute Reiseberichte New York Paris Kontakt Gaestebuch Diverses Roman Links Nordamerika Anpfiff zur Tour Anpfiff zur Tour2 Yellowstone Nationalpark Yellowstone 2 Yellowstone 3 Zion National P... Bryce Canyon Capitol Reef Powell bis Grand C. Powell bis G 2 Grand Canyon Grand Canyon2 Las Vegas Death Valley Yosemite National Park Yosemite 2 San Francisco San Francisco2 San Francisco3 Route Nr. 1 Route Nr. 1, 2 L.A. & Phoenix L.A. & Phoenix2 L.A. & Phoenix3 Südamerika Südamerika2 Lima 1 Lima 2 Lima 3 Nazca1 Nazca2 Cusco1 Cusco2 Cusco3 Cusco4 InkaTrail1 InkaTrail2 InkaTrail3 InkaTrail4 Puno1 Puno2 Copacabana1 Copacabana2 Arequipa1 Arequipa2 Colca Canyon1 Colca Canyon2 Chachani1 Chachani2 La Paz & Uyuni1 La Paz & Uyuni2 La Paz & Uyuni3 San P. & Antofagasta1 Santiago1 Santiago2 Santiago3 Puerto Montt1 Puerto Montt2 Pucon1 Pucon2 Pucon3 Bariloche1 Bariloche2 Puerto Madryn Ushuaia1 Ushuaia2 Torres1 Torres2 Perito Moreno Gletscher El Chalten Punta Arenas Rio de Janeiro1 Rio de Janeiro2 Foz do Iguazu1 Paracuru1 Paracuru2 Paracuru3 Manaus1 Manaus2 Südsee & Sydney Tahiti1 Tahiti2 Huahine1 Huahine2 Fakarava1 Fakarava2 Sydney1 Sydney2 Sydney3 Indonesien Bali1 Bali2 Bali3 Bali4 Gili1 Gili2 Südostasien Südostasien1 HongKong1 HongKong2 HongKong3 Bangkok1 Bangkok2 Chiang Mai1 Chiang Mai2 Golden Triangle Mekong1 Mekong2 Luang Prabang Muang Ngoi Vang Vieng1 Vang Vieng2 Hoi An1 Hoi An2 Dalat Saigon1 Saigon2 Phnom Penh1 Phnom Penh2 Siem Reap1 Siem Reap2 Kuala Lumpur Suedthailand Kürze Videos Videos2 Liste verlorener Sachen Liste wiedergefundener Sachen 

Bali3

Bali 06.02. bis 19.02.2009

Vorab, es herrscht hier Linksverkehr. Dann gibt es fast nur Autos ohne Katalysatoren und tausende von Mopeds. Diese sind beladen mit ganzen Familien, im Durschnitt 2 Erw. und ein bis zwei Kinder, manchmal faehrt ein Vater einarmig und haelt am anderen Arm sein Neugeborenes, sobald die Kinder stehen koennen halten sie sich am Lenker fest. Ausser Famlilien werden auch Waren aller Art transportiert, von Wasserkanister, Surfbretter, Grasernten, Plastikwaren bis zu Huehnern und anderen Tieren. Die Ueberholmanoever liessen Michi regelmaessig aufschrecken und oft schien es ein Raetsel zu sein, dass wir nicht Zeugen eines Massenunfalls wurden. Unser Ziel mit dem Moped war der Tempel "Ulu Watu" im Suedwesten der Halbinsel "Bukit". Tempelbesuche gehoeren einfach zu Bali, die einzige Insel in Indonesien wo die Hauptreligion "Hinduismus" ist. Wir fanden diesen Glauben und wie ihn die Menschen hier zelebrieren sehr schoen. Es gibt 5x taeglich Opferungen, die Opfergaben sind kleine Tassen gebastelt aus Blaetter, gefuellt mit Blueten, Reis und Raeucherstaebchen (oder Zigaretten), welche vor das Geschaefft, ins Auto oder sonstwo platziert werden. Man muss beim Gehen also immer am Boden schauen. Die Balinesen selber beten sehr viel und morgens sieht man sie mit Reis auf der Stirn und Blumen hinterm Ohr ("Sas", ein Balinese erklaerte uns dies naeher). Zurueck zum Tempel. Da sind wir hier an diesem heiligen Ort und das erste was passierte - wir wurden beraubt! ;-) Ein frecher Affe schnappte sich Romans Wasserflasche und beim Zurueckerobern zeigte er uns seine scharfen Zaehne! Haette schlimmer kommen koennen!Bei der Rueckfahrt machten wir einen Stopp in "Jimbaran", ein Ort der fuer seine Seafood-Restaurants direkt am Meer bekannt ist. Roman ass zum ersten Mal einen Riesenkrebs.



Reisefieber 2008

letztes Update: 13.05.2009







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.